Sonntag, 17. Juni 2012

Schlichte Danksagungskarten!

Zur Konfirmation der Tochter guter Freunde von uns, hatte ich diese Ein-ladungskarten gefertigt. Die junge Dame fand, dass ein spezieller "Ein-ladungsstempel" zur Konfirmation nicht von Nöten sei und hatte sich für dieses frühlingshafte Exemplar entschieden. Auch die Farbkombination hatte sie sich so gewünscht.


Ausnahmsweise sind die von mir verwendeten Stempel mal nicht von Stampin' Up!. Die Papiere & das Schleifenband jedoch schon. Verwendet habe ich die Farben Flüsterweiß, Wildleder, Limone, Aquamarin und ein wenig Safrangelb. Das Schleifenband ist Taft-Geschenkband in Savanne. 


Nun sollten die Danksagungskarten passend dazu von mir erstellt werden. Ausdrücklich wurde ein "ganz schlichtes Exemplar" gewünscht. Demnach habe ich lediglich die Farben der Einladungskarten wieder verwendet (von wegen roter Faden und so) und ansonsten nicht viel "Tam Tam" drum gemacht.


 Wenn man einmal das Muster stehen hat, ist es im Prinzip ein Leichtes dieses zu vervielfältigen. Es macht wirklich Spaß, erst die einzelnen Elemente zuzuschneiden und anschließend alles zu einem Ganzen zu-sammen zu setzen. Schön, wenn man nachher dann die ganzen Karten (in diesem Fall 20 Stück) vor sich sieht. Das musste ich mal bildlich festhalten.


Wenn auch Du mal eine "Auftragsarbeit" egal ob Einladungskarten, Danksagungskarten oder auch nur eine einzelne Karte oder Verpackung  zum Geburtstag, Geburt oder "einfach nur so" hast, würde ich mich sehr freuen, wenn Du Dich diesbezüglich bei mir meldest. Mir gefällt es am besten diese Dinge ganz individuell für einen bestimmten Anlass oder eine Person zu fertigen.


Viele liebe Grüße
Anke 

Kommentare:

  1. Hey Anke,
    danke für die liebe Mail!
    Hab dich auch verlinkt ;-)
    Die Karten sind echt toll geworden. Hast du etwa so eine schöne Handschrift?? Sieht sehr schick aus!
    LG und schönen Sonntag,
    Carola

    AntwortenLöschen
  2. Bildschön, deine Karten! Die haben der Konfirmandin sicher super gefallen! Ich mag es auch, wenn man all die gleichen Werke auf einmal sieht, da ist man doch zu Recht richtig stolz!
    LG und ein schönes Restwochenende!
    Dina

    AntwortenLöschen