Mittwoch, 13. Juni 2012

Workshop mit Kolleginnen

Am Montag Abend hatte ich ein Workshop mit meinen Arbeitskolleginnen (unsere werten Herren Kollegen ließen sich einfach nicht überreden,  obwohl ich alles gegeben habe um sie zu überzeugen... aber gut, wer nicht will... ) Alle Damen unseres Büros hatten schon einmal mit mir zusammen gestempelt von daher waren sie mit den Grund-techniken und Materialien schon vertraut. Aber mein Baby die "Big-Shot" sowie das neue Falzbrett kannten sie bisher auch noch nicht.

Hier die Projekte die ich vorbereitet hatte. Zunächst eine Karte zum Geburtstag bei der schon direkt die Big Shot ins Spiel kam. Die Idee zu der Karte habe ich auf Dagmar's Blog gesehen. 


Für diese Karte haben wir zunächst Papier in Savanne mit den Präge-formen "Perfect Polka Dots" geprägt. Anschließend hat sich jede Kollegin eine ganze Reihe Schmetterlinge mit den Embosslits Formen "Schmetter-lingsgarten" ausgestanzt. Man hat gleich fünf auf einen Streich und diese sind dann auch schon direkt geprägt. Sogar eine "40" wurde noch gestanzt mit dem "Junior ABC". Alle waren begeistert bei der Sache und überrascht wie schnell & einfach das mit der Stanz- und Prägemaschine ging.


Dann kam das Falzbrett zum Einsatz. Noch ganz begeistert von meinen Eindrücken am Sonntag bei Helga, brannte ich darauf, meine neuen Erfahrungen weiter zu geben. Eine Stiftebox nach Vorlage von Helga haben wir gewerkelt. Das Schöne ist, man kann diese Box größenmäßig beliebig anpassen.


Nicht nur Stifte, man könnte z.B. auch Amicellis,  eine Mascara oder in einer verkleinerten Variante einen Lippenstift oder Ähnliches toll einpacken und ordentlich Eindruck damit machen.


Das nächste Projekt war eine "Babykarte, nach eigenen Wünschen".
Jeder konnte sich selbst überlegen was er machen wollte. Im Nachhinein stellten wir jedoch fest, dass es für solch einen Abend doch besser ist nach einer Vorlage zu arbeiten. Da sonst der Entscheidungsprozess "Welche Farbe, wie mache ich es, lieber so oder so?" doch zu lange dauert und natürlich auch nichts von mir vorher vorbereitet, zugeschnitten bzw. mitgenommen werden kann. Es musste halt mit dem gearbeitet werden, was ich so dabei hatte (obwohl das auch nicht wenig war). Ich finde letztendlich sind aber sehr schöne Werke entstanden, die sich alle sehen lassen können.


Zu guter Letzt haben wir noch kreisförmige, recht flächige Büroklammern ein wenig verschönert. Die aktuellen Sommerminikataloge hatte ich damit schon versehen und die gefielen "meinen Damen" so gut, dass sie sich auch gerne welche machen wollten. Gut, als Schlußprojekt so gerade noch machbar. Kurz ein paar unterschiedlich große Kreise ausgestanzt (die Kreisschrift habe ich per PC ausgedruckt) & alles übereinander geklebt. Fertig!


Da sind einem wirklich keine Grenzen gesetzt & gleichzeitig hervorragend zur "Resteverwertung" geeignet.

Ein sehr schöner & kreativer Abend in unserem Büro ging zu Ende und gestern durften wir uns dort wieder unserer eigentlichen Arbeit widmen, welche mir aber fast genau so viel Spaß macht wie das Stempeln. 

Wenn auch Du Lust hast an einem Workshop teilzunehmen, melde Dich gerne bei mir. Vielleicht finden sich auch ein paar interessierte Freundinnen von Dir oder aber Du wirst in einem "gemischten Workshop" bei mir mit anderen Gleichgesinnten kreativ. Ich würde mich freuen eine kreative Zeit mit Dir zu verbringen. Für mich ist das Entspannung pur! Und das Tollste, zwei bis drei fertige Projekte nimmst Du auf jeden Fall mit nach Hause. 

Melde Dich gerne bei mir!

Viele liebe Grüße
Anke

PS. Ich hatte natürlich auch Goodies für meine Kolleginnen gebastelt, habe aber völlig vergessen die vorher noch abzulichten. 

Kommentare:

  1. Liebe Anke! Das sieht nach einer Menge Spaß aus!
    Tolle Projekte habt ihr gemacht! Da bekomme ich doch glatt Lust, auch einen Workshop bei dir zu machen :-))))
    Liebe Grüße, Dina

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Anke,
    das sieht doch nach einem gelungendem Workshop aus!
    Die Idee mit den verschönerten Büroklammern ist echt toll!Aber auch die Karten sehen echt klasse aus!

    LG Silvia

    AntwortenLöschen