Mittwoch, 5. Juni 2013

Was wollt Ihr denn?

M*A*O*A*M! Die wollte ich als Kind früher auch schon und meine Tochter (am liebsten Zitrone ;-)) und viele andere Kinder die ich kenne, mögen die fruchtigen Kaubonbons ebenfalls heute noch sehr gerne.

Als wir am letzten Sonntag Besuch zum Kaffe bekamen, habe ich "für die kleinen Gäste" die rechteckigen Päckchen ein wenig aufgehübscht. Das ging ganz schnell und funktioniert fast nach dem gleichen Prinzip wie bei den Ritter-Sport-Päckchen.


Hierfür schneidest Du Dir von einem DIN A4 Bogen einen 4,8 cm breiten Streifen ab. Diesen falzt Du bei 1,8 cm/2,8 cm/1,8 cm/2,8 cm (immer jeweils von der letzten Falz aus gesehen, versteht sich) und dann misst Du noch ein weiteres Mal 1,8 cm ab und schneidest dort den Streifen ab.

Das Designerpapier zum bekleben habe ich jeweils zweimal in der Größe 4,4 cm x 1,4 cm  und 4,4 cm x 2,4 cm zugeschnitten und vor dem endgültigen Festkleben der Verpackung auf die einzelnen Rechtecke geklebt. Ein kleines Rechteck bleibt dabei übrig und wird nicht beklebt, dies ist Deine Klebefläche. Es sieht dann anschließend aus wie die Hülle einer Streichholzschachtel. Ich habe dann das Bonbon-Päckchen in Klarsichtfolie gewickelt, von einer Seite aus durch die Verpackung geschoben und an den Seiten wie ein Bonbon mit Schleifenband zusammengebunden und fertig! 


Ich wünsche Dir einen super sonnigen Tag!
Viele liebe Grüße
Anke

Kommentare:

  1. oh wie süß, und dann noch in Folie eingepackt. Schaut ganz toll aus. Da haben sich die Kids bestimmt gefreut.
    Sonnige Grüße
    Claudi

    AntwortenLöschen
  2. Einfach süß und eine nette Idee :-)
    LG
    Myriam

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Anke,
    ich komme gerade von Barbara zu dir...und
    ich bin total begeistert von deinem tollen Blog!
    Die kleinen Maoam Verpackungen sind echt der Hit...sooo süüüüß!
    Herzliche Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
  4. Danke für die Anleitung/Maße! Das ist eine tolle Idee!

    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Anke, die sind ja bezaubernd, ich liebe den kleinen Vogel! Ich war übrigens der Himbeer-Typ :)
    Lg Ilka

    AntwortenLöschen
  6. Eine super Idee, Anke, danke für die Inspiration.
    Maoam hatte ich schon lange nicht mehr, die machen süchtig, ich muß alle essen und habe dann Bauchweh *haha*

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Anke,
    danke für diese zuckersüße Idee :-) Ich hatte vor Kurzem erst Maoam gekauft, aber mir fehlte die zündende Idee für eine entsprechende Verpackung! Vielen lieben Dank dafür...wurde gleich nachgewerkelt...wirklich süß :-)
    Alles Liebe,
    Bettina

    AntwortenLöschen
  8. Hallo anke.
    Vielen Dank für die Idee und die Maße...jetzt brauch ich ein Maoam..am besten Zitrone...hih.
    GVLG Anja

    AntwortenLöschen
  9. Zuckersüß :)) Die Folie wertet das ganze Päckchen noch zusätzlich auf!

    AntwortenLöschen
  10. Toll!
    Danke fürs Teilen!

    Lg, katrin

    AntwortenLöschen