Samstag, 12. Juli 2014

Eine Wundertüte

Die Idee solch eine "Tüte" zu basteln, lieferten mir Christiane & Nele, die Helga mit einer tollen  "Wundertüte" zur Katalogparty über-raschten. Irgendwann hatte Dina uns doch auch schon einmal gezeigt wie das geht (schau mal hier). Die liebe Nele erklärte es uns an diesem Abend dann noch einmal. Dabei erzählten sie und und Ihre Kollegin Christiane uns, dass sie sich gerne gegenseitig mit solchen "Tütchen" überraschen. Wie schön! Wenn das den Arbeitsalltag nicht ungemein versüßt. 

Wer würde sich über so etwas nicht freuen, oder?


Man kann alle möglichen dünneren Papiere dafür benutzen, in meinem Fall habe ich das Papier vorm falten und kleben noch "eine Runde" bestempelt. Das süße Blümchen findest Du in dem Stempelset "Spruch-reif" (Seite 104, Jahreskatalog). Es ist auf das Stanzenpaket "Itty Bitty Akzente" (Seite 222, Jahreskatalog) abgestimmt.


Für den Anhänger habe ich mir ein "Banner" mit den gleichnamigen Framelits-Formen (Seite 231, Jahreskatalog) ausgestanzt und dieses dann mit Stempeln aus den Stempelset "Work of Art" (Seite 165, Jahreskatalog) in Savanne und Himbeerrot bestempelt.

Den "Wundertüten-Stempel" wirst Du in keinem Set finden, nein er ist quasi selbst "gedreht";-) und zwar an dem großen Drehstempel "Alphabet" (Seite 191, Jahreskatalog). 

Damit sind ab jetzt alle Wörter machbar ;-).  Find ich klasse! 


Ui, jetzt kommen wir zu der tollen Blüte. . .

 Also bislang dachte ich ja immer colorieren etc. ist nicht so mein Ding. Trotzdem habe ich mir zwei Sets der neuen Mix-Marker (Seite 212, Jahreskatalog) bestellt. Zum testen und zeigen und so ;-).

Mit dem dafür zu verwendenden Memento-Stempelkissen habe ich eine Blüte des "Flower-Shop"-Stempelsets (Seite 67 , Jahres-katalog) abgestempelt und bin einfach mal angefangen auszumalen. 

Ich war zunächst nur mäßig begeistert. . . aber bei Helga hatte ich eingefärbte Blüten gesehen, die sie anschließend mit Chrystal Effects (Seite 204, Jahreskatalog) bearbeitet hatte und die gefielen mir echt super gut. Ok. . . dann habe ich meine Blüte auch mal damit bedeckt und erst einmal über Nacht zur Seite gelegt. . . 

Am nächsten Tag fiel mir die Blüte in die Hände und ich fand ich sie "gar nicht mal so schlecht". . . mittlerweile sogar richtig gut, das hat schon was, dieser LackeffektOder? Was sagst Du dazu?

Die liebe Charlotte hat ein neues Video gedreht, in dem zeigt sie uns, wie das so "fluppt" mit den neuen Stiften, schau doch mal rein. . . 


Ach, jetzt möchtest Du sicher noch wissen, was denn drin war in meiner "Wundertüte" oder? Ich hatte es für einen meiner Workshops vorbereitet, als Verpackung für selbst gemachte Marmelade. Hihi, der Deckel solch eines Gläschens lässt sich ja wunderbar auch noch ein wenig aufhübschen. Das Stempelset "Für Leib und Seele" (Seite 17, Jahreskatalog) beinhaltet 7 hübsche Stempelchen für allerlei leckere selbst gemachte oder auch selbst gekaufte ;-) Sachen.


Die erste Woche der Sommerferien, zumindest die Arbeitswoche, ist schon wieder um. Mensch, wie schnell die Zeit rennt. Jetzt ist aber erst einmal WOCHENENDE! Ich wünsche Dir ein paar schöne freie Tage!

Viele liebe Grüße
& bis ganz bald!
Anke 

1 Kommentar:

  1. Liebe Anke, mir gefällt deine Tüte richtig gut und wie gut, daß ich bei dir geschaut habe, ob du es glaubst oder nicht, der Spruchstempel war mir im Katalog total durchgegangen, klar daß ich ihn jetzt aber haben muß *gg*

    Das Banner finde ich so richtig schön, toll!!

    LG, Nadine

    AntwortenLöschen