Dienstag, 29. Oktober 2019

Herbstliche Glückwunschkarten zum Geburtstag oder auch "Terrakotta-Love"

Die Zeiten, dass die Farbe Terrakotta "hip" und "in" ist, sind glaube ich vorüber oder? ABER egal, "erlaubt ist was gefällt" und für die Herbstzeit finde ich "hier & da" einen kleinen Akzent in dieser Farbe wirklich schön. 

Passend zu diesem süßen Outdoor-Kissen, welches ich verschenkt habe (ich fand das sooooo süß, nicht jeder bekommt so wie wir, Besuch von diesen kleinen possierlichen Tierchen im eigenen Garten, so kann man sich trotzdem an dem Anblick erfreuen), 
habe ich eine Glückwunschkarte gewerkelt. 


Die von mir verwendeten Farben sind:
Minzmakrone, Pfauengrün & Terrakotta 




Hui, mein Stempelkissen in Terrakotta musste erst mal wieder aktiviert werden (ich habe es, glaube ich, noch nie benutzt😬) und ich gebe es zu, ich habe auch noch nie ein ganzes Paket Farbkarton in dieser Farbe gekauft, bin aber dann in einer gemischten Packung fündig geworden. Jetzt überlege ich doch glatt mir ein ganzes Paket zuzulegen, weil mir die Farbkombi echt gut gefällt.


Weitere Karten sind in leicht abgewandelter Form entstanden und gehen auch noch in dieser Woche auf die Reise an andere liebe Geburtstagskinder.



Alle Stempelchen die ich verwendet habe, stammen aus dem Set "Kraft der Natur" 
(JK, Seite 148). Der plakative Spruch "Alles Liebe" daraus, hat es mir besonders angetan aber auch all die schönen Bäume und Blätter gefallen mir sehr gut. Da muss ich einfach mal öfter was mit machen und mir schwirrt auch schon eine Weihnachtskarte, mit den natürlichen Tannen-Motiven daraus, im Kopf umher.

151446 Stempelset "Kraft der Natur" (JK, Seite 148), 51€

Wie immer runden ein paar hübsche Bändchen und selbstklebende Paillette, alles harmonisch ab. Das wellenförmige Spitzenband in Vanille Pur findest Du auf der Seite 174 im Jahreskatalog, der dünne Leinenfaden in Terrakotta stammt aus dem Kombipack Dekoband "Herbstfreuden" (HWK, Seite 47) und die Pailletten habe ich auf der Seite 177 im Jahreskatalog entdeckt. Die hübschen zarten Farben (Lindgrün, Blütenrosa, Perlweiß, Saharasand & Minzmakrone) sind einfach toll und vielseitig zu verwenden.


Abschließend noch ein Bild von dem Kissen nebst Zweitkissen "im Einsatz". Natürlich konnte ich nicht widerstehen und auch bei uns musste das Kissen draußen im Garten "einziehen". Für alle Bocholter uns uns, ich habe sie bei meinen "Floristinnen des Vertrauens" der lieben Simone & Mechthild von Schoko & Blume gekauft 😉. 
(ACHTUNG! Werbung, hihi aber alles selbst bezahlt!)


Ich wünsche einen herbstlich schönen Tag!
Liebste Grüße
Anke 



Donnerstag, 24. Oktober 2019

Herbstliche Mini-Zierschachtel

Süße kleine herbstliche Verpackungen sind bei mir entstanden. 


Als ich die neue Stanzform "Mini-Zierschachtel" im Herbst-/ Winterkatalog (HWK) von Stampin' Up! entdeckte, dachte ich mir so: "Na, ob ich die überhaupt brauche? 
Ich habe ja auch schon "die Alte", die etwas größer ist" ABER ich habe sie mir dann doch einfach bestellt und muss jetzt echt sagen: "Ich bin einfach hin & weg 😍!".

150644 Stanzformen "Mini-Zierschachtel" (HWK, Seite 19), 41€

Warum? Fragst Du Dich? Aus dem einfachen Grund, dass ich es suuuuuuper praktisch finde, dass die Schachtel in Einem mit der Big Shot ausgestanzt werden kann und wenn ich Designerpapier verwende, so wie hier in diesem Fall, kann ich sogar zwei Schachteln übereinander ausstanzen 😍. Wohoo, das finde ich einfach klasse!

 Die Stanzform passt perfekt auf einen 6' x 6' Inch großen Bogen Papier, somit bekomme ich aus einem Bogen Designerpapier 4 Mini-Zierschachteln in 2 Stanzvorgängen. 

In meinem Fall habe ich zu den hübschen, herbstlich karierten Bögen aus dem Designerpapier-Set "Herbstfreuden" gegriffen.

150454 Designerpapier "Herbstfreuden" (HWK, Seite 48), 14€

 Die darin vorkommenden Farben sind: 
Farngrün, Flüsterweiß, Merlotrot, Minzmakrone, Pfauengrün & Terrakotta

Einmal gestanzt, dann brauche ich nichts mehr weiter zu machen als die Form an den gefalzten Stellen zu knicken (nichts mehr kleben) und kann mich direkt ans Befüllen & Dekorieren der kleinen Verpackung machen.


Aus den Reststücken des Designerpapieres habe ich noch Kreise ausgestanzt und dann noch drei weitere Stanzformen, die in dem Set bei der Zierschachtel dabei sind, verwendet. 


Zum Einen die zwei unterschiedlichen Zweige (in Pfauengrün), sowie das quadratische Etikett mit Stickrand (in Flüsterweiß), die ich anschließend noch mit dem Stempelspruch "Etwas Süßes" aus dem Stempelset "Kleine Freude" versehen habe.

150688 Stempelset "Kleine Freude" (HWK, Seite 21), 24€

Das Stempelset gibt es, sowie die Stanzformen auch, einzeln zu bestellen. Ich habe mich aber natürlich beim Kauf für das Produktpaket "Kleine Freude" entschieden, da ich dabei 10% im Vergleich zum Einzelkauf spare 😉.

153004 Produktpaket "Kleine Freude" (HWK, Site 21), 58,50 €

Für den Blätterzweig in der Farbe Farngrün habe ich die gleichnamige Handstanze 
(JK, Seite 187) benutzt.


Weitere Accessoires wie der hübsche dünne Leinenfaden in Terrakotta (HWK, Seite 47), sowie die Mini-Buchklemmen (JK, Seite 177) runden meine Goodie-Deko harmonisch ab und dürfen meines Erachtens auch nicht fehlen. Ich finde gerade diese kleinen Details machen oft den Unterschied und die ganze Sache noch um einiges "wertiger". Ein "Kann" natürlich kein "Muss" aber hach, ich liebe solch einen "Schnick-Schnack" halt einfach und bin immer sehr zu haben für all diese kleinen feinen Dinge. 


So, das ist hier mal wieder etwas ausgeartet. Irgendwie gelingt es mir nicht, mich hier kürzer zu fassen. Die letzten Beiträge waren immer von meinen Posts bei Facebook & Insta kopiert, daher so kurz, das geht einfach schneller. . . von daher bin ich auf diesen zwei Plattformen auch einfach aktiver. . . ach ich mache einfach so weiter, mit einer guten Mischung. Heute war mir mal nach dem "altbekannten" Weg, hier per Blogbeitrag von daher viiiiel Text & Bilder.

Ich sende Dir herbstliche & liebe Grüße
Anke