Sonntag, 28. April 2013

Nachgemacht. . .

 . . . habe ich die hübsche "Zettelbox", welche ich von meinen lieben Team-Kolleginnen Ana & Vichi vor einiger Zeit erhalten habe. Diese Box ist nicht einfach nur super schön und ziert meine Küche, nein, sie ist auch mega praktisch, hängt an einer Magnetleiste an meinem Küchenregal und somit habe ich immer ein kleines Zettelchen parat.


Die Box für die kleinen, aus einfachem Kopierpapier zurecht geschnittenen, Papierchen (7 cm x 7,9 cm) ist schnell aus zwei ausgestanzten "Umschlägen mit Zierlasche" gemacht. 

Die Farbkombination ist wieder einmal ganz "klikaklaka-like" ausgefallen. Wassermelone zusammen mit Aubergine und Limone (auch Limone wird es ja leider bald nicht mehr geben!).


Kannst Du den Hintergrundstempel "Netting" erkennen? Der findet auch irgendwie seinen Weg nicht von meinem Basteltisch herunter. 
Macht nix. Ich benutze ihn immer wieder gerne ;-).

In einem "Peppigen Deckel" passt genau ein gestanzter 1-Inch Kreis, der kleinere ausgestanzte 3/4-Inch Kreis wurde zuvor mit einem Stempelchen aus dem Set "Collage Curios" bestempelt. Aus diesem Set stammt ebenfalls der kleinere Schmetterling, den ich per Hand ausgeschnitten habe. Den größeren Schmetterling, der mit der Handstanze "Mini-Schmetterling" ausgestanzt wurde, habe ich zuvor mit einem Stempel aus dem Set "Papillon Potpourri" gestempelt.


Erwischt! Die tollen Spruch-Stempel "To-do Liste", "Einkaufzettel" & "Notizen" sind nicht von Stampin' Up!. Ich habe sie auf der Creativa erstanden, die mussten einfach mit.


Ist Dir aufgefallen, dass ich die Fotos draussen gemacht habe? Jippieh, endlich haben wir wieder schönes Wetter. FRÜHLING halt;-). 

Auf den unteren Bildern siehst Du den Notizzettelhalter jedoch "im Einsatz" in meiner Küche. Mittels zwei kleiner Magnetplättchen hält er an einer Leiste (die ich übrigens hier gekauft habe, ist einfach mit doppelseitigen Klebepads am Schrank zu befestigen). 


Der eigentliche Clou bei der ganzen Sache ist, dass der "Peppige Deckel" ebenfalls mit einem Magnetplättchen versehen ist, somit als Pin eingesetzt werden kann. Cool, oder? 


Ich find's klasse und danke Ana und Vichi noch einmal für diese tolle Inspiration. Mit meiner Variante in pink möchte ich drei sehr lieb gewonnenen Bastelfreundinnen eine kleine Freude mache. Ich bin gespannt wie Ihnen meine "Zettelboxen" gefallen werden.

Ich wünsche Dir noch einen schönen Sonntag &
morgen einen guten Start in die neue Woche.
(Wahnsinn am Mittwoch ist schon der 1. Mai!).
Viele liebe Grüße
Anke


PS. Herzlich Willkommen liebe Jennifer & liebe Stini. Ich freu mich sehr, dass Ihr Euch bei mir als Leserin eingetragen habt. Vielen lieben Dank dafür!

Kommentare:

  1. hihi, dass ist ja lustig...
    ich wollte grade zum Basteltisch aufstehen und diese Zettelbox basteln - sehe ich sie hier...

    total hübsch hast du sie gemacht!!!
    und die Idee diese Box in die Küche zu hängwn ist wirklich gemial!!!

    liebe Grüsse
    Kiki

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Anke,
    dies sehen wirklich total schön aus! Tolle Idee mit den Magneten und den Deckeln :o) Daumen hoch!
    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  3. Huhu Anke,
    tolle nachgearbeitete Idee in typischen Klikaklaka-Farben. Sehen toll aus deine Boxen. Das war wirklich eine nette Idee von Ana und Vichi.
    LG,
    Anne

    AntwortenLöschen
  4. Hallihallo
    Vielen vielen Dank für den super netten Nachmittag. Das tat richtig gut.
    Das der Vorgänger bei dir in der Küche hängt, kann ich ja jetzt nur bestätigen.*Grins*
    Es ist schön so eine liebe "Stempelschwester"zu haben.
    Liebe Grüße
    Melli

    AntwortenLöschen
  5. Interessante Idee und wirklich Kreativ umgesetzt. Habe grad ebenfalls im Internet nach solchen Magnetleisten geschaut und glücklicherweise konnte ich es bei Magnetkontor bestellen!!!:) Freu mich rießig.

    AntwortenLöschen